[ exact phrase in "" • results by date ]

[ Google-powered • results by relevance ]


LOCATION/TYPE

View headlines only
Archive
RSS

Subscribe to RSS feed

Add NWW headlines to your site (click here)

Sign up for daily updates

Keep Wind Watch online and independent!

Donate $10

Donate $5

Selected Documents

All Documents

Research Links

Alerts

Press Releases

FAQs

Publications & Products

Photos & Graphics

Videos

Allied Groups

View headlines only

Wind Power News: Germany

RSSGermany

These news and opinion items are gathered by National Wind Watch to help keep readers informed about developments related to industrial wind energy. They do not necessarily reflect the opinions of National Wind Watch. They are the products of and owned by the organizations or individuals noted and are shared here according to “fair use” and “fair dealing” provisions of copyright law.


October 16, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Windrad stürzt 94 Meter ab

Schwanebeck (Sachsen-Anhalt) – ln einem Windpark im Harzkreis ist die tonnenschwere Rotornabe einer Windkraftanlage abgestürzt. Mit der Nabe fielen alle drei Rotorblätter 94 Meter tief. Verletzt wurde zum Glück keiner. Die Ursache des Unglücks muss noch ermittelt werden. Die verbleibenden 22 Strommühlen im Windpark bleiben weiter in Betrieb. In den Kommunen, die in der Nähe von Windparks liegen, besteht unterdessen die Angst, dass die Havarie kein Einzelfall bleiben wird. Zuletzt war im Februar ein 70 Meter hohes Windrad bei Wittstock . . . Complete story »


October 16, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Windradnabe stürzt 94 Meter in die Tiefe

[A rotor hub crashed in the wind facility near Schwanebeck (Harz district).] Im Windpark bei Schwanebeck (Landkreis Harz) ist eine Rotornabe abgestürzt. Personen wurden nicht verletzt. Schwanebeck l Schwanebecks Bürgermeister Benno Liebner (CDU) fiel am Montagvormittag (12. Oktober) aus allen Wolken, als er von der Volksstimme mit dem Unglück konfrontiert wurde: Er wisse bislang noch nichts davon, so der ehrenamtlich tätige Kommunalpolitiker. „Da kann man froh sein, dass niemanden etwas passiert ist“, reagierte er schlichtweg entsetzt, nachdem er die Eckdaten . . . Complete story »


September 24, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Germany plans stricter measures to reach renewables targets

Germany is planning stricter controls to ensure it reaches targets in its expansion of renewable energy sources, according to the most recent draft to be discussed by the government on Wednesday. The latest version of the law, which is still subject to change, includes annual quotas for solar, biomass and onshore and offshore wind. Those quotas are to be regularly checked in each of Germany’s 16 federal states. In addition, expansion targets will be reviewed once every two years to . . . Complete story »


September 19, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Feuerwehr Windrad bei Fiefbergen abgebrannt

Eine der sieben Windkraftanlagen des Bürgerwindparks Fiefbergen ist am Sonntagmittag komplett ausgebrannt. Es war das zweite Mal, dass eine der rund 22 Jahre alten Mühlen Opfer der Flammen wurde. Es entstand Totalschaden. Complete story »


August 10, 2020 • Germany, NorwayPrint storyE-mail story

Wind farm versus habitat; Construction project threatens indigenous culture

Jedes Jahr im Juni veröffentlicht die norwegische Energieregulierungsbehörde NVE Informationen über die einheimische Stromproduktion und den Stromverbrauch des Vorjahres. Es sind auf den ersten Blick äußerst merkwürdige Zahlen. Da wurde in Norwegen zu 98 Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen produziert – überwiegend ist das Wasserkraft. Auf der Verbrauchsseite standen die Erneuerbaren in Norwegen aber nur für 9 Prozent, Strom aus fossilen Quellen dagegen für 58 und Atomstrom für 33 Prozent. In einem Land ohne ein einziges AKW und mit nur . . . Complete story »


June 19, 2020 • Denmark, Europe, Germany, SwedenPrint storyE-mail story

As wind power grows in Europe, so does resistance from locals

Sweden—the country that brought the world 17-year-old climate activist Greta Thunberg—is aiming to zero out greenhouse gases by 2045. To reach that goal, it’s ramping up wind energy. The country expects to install 1.8 gigawatts of capacity of wind power this year alone, enough to charge more than 16,000 Nissan LEAF electric cars. At Ripfjallet, in the forests near Malung in western Sweden, German wind developer WPD AG has plans to build as many as 30 wind turbines that would . . . Complete story »


June 12, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Germany set to remove green power hurdles at next cabinet meeting

The draft show that the final decision on the minimum distance between homes and turbines will be left up to Germany’s 16 state governments, unblocking a stalemate. Complete story »


June 6, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Nabe mit Rotorblättern abgestürzt | Rotor hub with 3 blades crashes to ground

Altenberge – Am frühen Dienstagmorgen ist in Altenberge die Rotornabe einer Windkraftanlage abgestürzt. Mit der Nabe sind alle drei Rotorblätter abgefallen. Ein einmaliges Ereignis, sagt die Betreiber-Gesellschaft Encavis. Das sei in Deutschland vorher noch nie passiert. Complete story »


May 19, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

German parties end row over onshore wind turbines, lift solar energy cap

Germany’s ruling coalition reached a compromise deal in a row over the minimum distance onshore wind turbines should have from dwellings, leaving the final decision to regional governments and lifting a cap on solar energy, officials said on Monday. Wind power is one of the most important drivers of Germany’s transition to renewable energy, but Europe’s largest economy saw a sharp fall in the number of new onshore wind turbines installed last year. Business groups have warned that the government’s . . . Complete story »


April 28, 2020 • GermanyPrint storyE-mail story

Großes Windrad an der B58 in Haltern verliert einen Flügel [Wind turbine loses blade]

Am Montagnachmittag, 20. April, haben gegen 15 Uhr drei laute explosionsartige Geräuschein Haltern am See zahlreiche Anwohner der B 58 aufgeschreckt. Die Ursache konnte von weiten gut gesehen werden. Ein Flügel eines Windrads an der B58 (Weseler Straße, Höhe Wilhelm-Koch-Straße, ca. 1 km von der Auffahrt zur A43 entfernt) war vermutlich durch den Wind abgeknickt worden. Gespalten hing er von derNarbe herunter. Die Straße wurde von der Polizei komplett gesperrt. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr eingetroffen waren, fiel noch . . . Complete story »


Earlier »

Get the Facts Follow Wind Watch on Twitter

Wind Watch on Facebook

Share

CONTACT DONATE PRIVACY ABOUT SEARCH
© National Wind Watch, Inc.
Use of copyrighted material adheres to Fair Use.
"Wind Watch" is a registered trademark.
Share

 Follow: