[ exact phrase in "" • ~10 sec • results by date ]

[ Google-powered • results by relevance ]


Go to multi-category search »

LOCATION/TYPE

News Home
Archive
RSS

Subscribe to RSS feed

Add NWW headlines to your site (click here)

Sign up for daily updates

Keep Wind Watch online and independent!

Donate $10

Donate $5

Selected Documents

All Documents

Research Links

Alerts

Press Releases

FAQs

Publications & Products

Photos & Graphics

Videos

Allied Groups

Windatlas sieht wenig Windkraft- Potenzial für Ost- und Südostbayern  

Credit:  08.05.2014 | www.heimatzeitung.de ~~

Der Bau großer Windräder in Bayern könnte sich nach dem neuen bayerischen Energieatlas in mehreren Regionen Bayerns lohnen. Mit langer Verspätung präsentierte Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) am Mittwoch vor der CSU-Landtagsfraktion den neuen Windatlas, der die Planung neuer Windräder für die über 2000 bayerischen Kommunen erleichtern soll. “Im Windatlas wird festgelegt, wo wirtschaftliche Investitionen erfolgreich möglich sind”, erklärte Aigner.

Laut Windatlas ist häufig nicht die topografische Höhe eines Orts ausschlaggebend für gute Windverhältnisse. “So sind Teile des Bayerischen Waldes zwar relativ hoch gelegen, aber im Wesentlichen windschwach”, heißt es im Windatlas. Im Odenwald, im Spessart, in der Südrhön und auf der Fränkischen Alb gibt es auch in topografisch niedrigeren Lagen gute Windverhältnisse. In weiten Regionen Bayerns seien mittlere Windgeschwindigkeiten anzutreffen.

Der Windatlas ist unter www.energieatlas.bayern.de abrufbar, Interessierte können sich informieren, wo mögliche geeignete Standorte für Windräder in Bayern sind. Wer seinen Wohnort in die Suchmaschine eingibt, kann sehen, welche Windstärken dort herrschen. − dpa/pnp/Bayern

Mehr zum Thema lesen Sie in der Passauer Neuen Presse vom 8. Mai 2014 oder als registrierter Abonnent hier:
Wo sich große Windräder in Bayern lohnen

Source:  08.05.2014 | www.heimatzeitung.de

This article is the work of the source indicated. Any opinions expressed in it are not necessarily those of National Wind Watch.

The copyright of this article resides with the author or publisher indicated. As part of its noncommercial effort to present the environmental, social, scientific, and economic issues of large-scale wind power development to a global audience seeking such information, National Wind Watch endeavors to observe “fair use” as provided for in section 107 of U.S. Copyright Law and similar “fair dealing” provisions of the copyright laws of other nations. Send requests to excerpt, general inquiries, and comments to query/wind-watch.org.

Wind Watch relies entirely
on User Funding
Donate $5 PayPal Donate

Share:


News Watch Home

Get the Facts Follow Wind Watch on Twitter

Wind Watch on Facebook

Share

CONTACT DONATE PRIVACY ABOUT SEARCH
© National Wind Watch, Inc.
Use of copyrighted material adheres to Fair Use.
"Wind Watch" is a registered trademark.
Share

 Follow: