[ exact phrase in "" • ~10 sec • results by date ]

[ Google-powered • results by relevance ]

LOCATION/TYPE

News Home
Archive
RSS

Subscribe to RSS feed

Add NWW headlines to your site (click here)

Sign up for daily updates

Keep Wind Watch online and independent!

Donate $10

Donate $5

Selected Documents

All Documents

Research Links

Alerts

Press Releases

FAQs

Publications & Products

Photos & Graphics

Videos

Allied Groups

Protest gegen windkraftanlagen  

Credit:  Patrik Rachner 22.02.2012 moz.de ~~

[Protest against wind turbines — In Schönwalde-Glien (MZV), a citizens’ initiative was founded on Tuesday evening in Pausin against the construction of wind turbines. After the community reported two areas where wind turbines can be built, at least theoretically, it is now faced with considerable public opposition.]

Rund 85 Windkraftgegener wohnten in der Waldschule Pausin der Gründungsveranstaltung bei. Wenngleich laut Claudia Heckmanns, Sprecherin der BI, nicht alle Protestler grundsätzlich gegen Windräder sind, so wollen sie dennoch ein Signal setzen und den Bau von bis zu 200 Meter hohen Windrädern nach Möglichkeit verhindern. Sie wollen sich nicht entmündigen lassen und kritisieren, dass unter dem Deckmantel erneuerbare Energien Raubbau an der Natur betrieben wird.

„Uns reicht es jetzt. Es kann nicht sein, dass in einem Landschaftsschutzgebiet ein Windpark entstehen soll. Wir wollen im gesamten Gemeindegebiet keine Anlagen haben, weil die Natur in Schönwalde einzigartig ist. Wenn alles verspargelt ist, hat das auch negative Auswirkungen auf den sanften Tourismus“, sagte Heckmanns. Mit Verweis auf beispielsweise gesundheitliche Gefahren für den Menschen verdeutlichte sie, dass die bisher gute Lebensqualität insbesondere in den Ortschaften Perwenitz und Wansdorf/Pausin auf dem Spiel stehe. Dort sind die Flächen ausgewiesen.

Die Mitglieder der Bürgerinitiative wollen nun stichhaltige Argumente sammeln, die eindeutig gegen den Bau von Windkraftanlagen in der Region sprechen. Dazu zählt auch, zu beobachten und zu dokumentieren, welche geschützten oder als gefährdet eingestuften Tiere noch in den ausgewiesenen Gebieten heimisch sind. Zudem ist eine Unterschriftensammelaktion geplant.

Da sich im Land ohnehin seit geraumer Zeit der Widerstand gegen solche Anlage empfindlich geregt hat, um der Windkraft-Lobby auf der einen und der Politik auf der anderen Seite die Stirn zu bieten, zeigen sich die Gegner auch in Schönwalde optimistisch, etwas bewirken zu können.

Zu diesem Zweck hoffen die Protestler auf Unterstützung von bereits bestehenden Bürgerinitiativen, die womöglich bald landesweit im Verbund unter einem kurz vor der Gründung stehenden Dachverband agieren wollen. Ein Fachanwalt für Umweltrecht soll möglichst schon zum nächsten Treffen am Dienstagabend in der Waldschule Pausin herangezogen werden, um rechtliche Fragen zur Vorgehensweise zu klären.

Und was sagt Schönwaldes Verwaltungschef? Bodo Oehme findet es legitim, dass die Bürgerinitiative ihren Gedanken Rechnung trägt. „Das ist okay“, meint er. „Generell kann die Gemeinde allerdings zu Windkraftanlagen nicht ,Nein‘ sagen. Ich kann aber auch verstehen, dass Schönwalde im Regionalplan eigentlich kein Eignungsgebiet war. Dass wir es per Gesetz doch sind, erschließt sich mir auch nicht“, betonte Oehme.

Source:  Patrik Rachner 22.02.2012 moz.de

This article is the work of the source indicated. Any opinions expressed in it are not necessarily those of National Wind Watch.

Wind Watch relies entirely
on User Funding
Donate $5 PayPal Donate

Share:


News Watch Home

Get the Facts Follow Wind Watch on Twitter

Wind Watch on Facebook

Share

CONTACT DONATE PRIVACY ABOUT SEARCH
© National Wind Watch, Inc.
Use of copyrighted material adheres to Fair Use.
"Wind Watch" is a registered trademark.
Share

Wind Watch on Facebook

Follow Wind Watch on Twitter