LOCATION/TYPE

News Home

[ exact phrase in "" • results by date ]

[ Google-powered • results by relevance ]



Archive
RSS

Subscribe to RSS feed

Add NWW headlines to your site (click here)

Sign up for daily updates

Keep Wind Watch online and independent!

Donate $10

Donate $5

Selected Documents

All Documents

Research Links

Alerts

Press Releases

FAQs

Publications & Products

Photos & Graphics

Videos

Allied Groups

Schon wieder: Rotorblatt von Windrad abgebrochen  

Credit:  Eva Eckinger, agrarheute, am Mittwoch, 26.10.2022 - agrarheute.com ~~

In Baden-Württemberg ist das Rotorblatt eines Windrades abgebrochen. Die Windkraftanlage wurde abgeschaltet. Die Sicherung werde vermutlich aufwendig.

© IMAGO/photothek

Wie der Südwestrundfunk (SWR) berichtet, ist an einer Windkraft-Anlage in Seckach im Neckar-Odenwald-Kreis in Baden-Württemberg eines der Rotorblätter abgebrochen. Fachleute sollen den Schaden nun begutachten und das weitere Vorgehen planen.

Anfang des Jahres war im Münsterland ähnliches passiert. Dort stürzte ein Rotorblatt krachend zu Boden, wie agrarheute berichtete.

50 Meter langes Rotorblatt abgeknickt: Windkraftanlage abgeschaltet

Zwischen Seckach-Großeicholzheim und Buchen-Waldhausen stehen zwei Windräder aus dem Jahr 2008. Nun ist eines davon stark beschädigt. An der Anlage ist ein knapp 50 Meter langes Rotorblatt abgeknickt. Zwar ist es noch am Windrad befestigt, hängt aber abgeknickt zu zwei Dritteln senkrecht in die Tiefe, so der SWR.

Einzelne Stücke seien aber offenbar bereits abgebrochen. Das Gebiet habe man weiträumig abgesperrt und die Windkraftanlage umgehend abgeschaltet.

Schweres Gerät nötig und Überprüfung der Statik des Windrades

Wie die Betreiberfirma aus Frankfurt gegenüber dem Südwestrundfunk erklärt, werde voraussichtlich schweres Gerät nötig sein, um das beschädigte Rotorblatt zu sichern.

Am heutigen Mittwoch sollen nun Experten den Schaden überprüfen und die weiteren Schritte planen. Dies werde aber zunächst vom Boden aus erfolgen. Es sei nämlich noch unklar, ob und wie die Statik des gesamten Windrades durch den Bruch des Rotorblattes in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Mit Material von SWR.

Source:  Eva Eckinger, agrarheute, am Mittwoch, 26.10.2022 - agrarheute.com

This article is the work of the source indicated. Any opinions expressed in it are not necessarily those of National Wind Watch.

The copyright of this article resides with the author or publisher indicated. As part of its noncommercial effort to present the environmental, social, scientific, and economic issues of large-scale wind power development to a global audience seeking such information, National Wind Watch endeavors to observe “fair use” as provided for in section 107 of U.S. Copyright Law and similar “fair dealing” provisions of the copyright laws of other nations. Send requests to excerpt, general inquiries, and comments via e-mail.

Wind Watch relies entirely
on User Funding
Donate $5 PayPal Donate

Share:

Tag: Accidents


News Watch Home

Get the Facts Follow Wind Watch on Twitter

Wind Watch on Facebook

Share

CONTACT DONATE PRIVACY ABOUT SEARCH
© National Wind Watch, Inc.
Use of copyrighted material adheres to Fair Use.
"Wind Watch" is a registered trademark.
Share

 Follow: