[ exact phrase in "" • ~10 sec • results by date ]

[ Google-powered • results by relevance ]

LOCATION/TYPE

News Home
Archive
RSS

Subscribe to RSS feed

Add NWW headlines to your site (click here)

Sign up for daily updates

Keep Wind Watch online and independent!

Donate $10

Donate $5

Selected Documents

All Documents

Research Links

Alerts

Press Releases

FAQs

Publications & Products

Photos & Graphics

Videos

Allied Groups

1,2 Millionen Euro Schaden bei Windrad-Brand  

Credit:  Haldensleben/dpa/MZ. 27.10.2013. mz-web.de ~~

[1.2 million euros destroyed by wind turbine fire]

Nach dem spektakulären Brand eines großen Windrades in der Magdeburger Börde erforschen die Ermittler die Ursachen. Am Montag besichtigten sie das Generatorhaus, wie die Polizei in Haldensleben mitteilte. Der starke Sturm am Wochenende scheidet nach ersten Ermittlungen aus.

Windstärke 7 am Sonntag

Beim Brand am Sonntag herrschte eine Windstärke von 7, das entspricht 50 bis 61 Stundenkilometer, wie Polizeisprecher Joachim Albrecht erläuterte. Bereits im September hatte es im Schwarzwald einen ähnlichen Brand eines Windrades gegeben. Solche Vorfälle sind nach Angaben des Branchenverbandes allerdings extrem selten.

Das Feuer war in dem Generatorhaus des Windrades in der Nähe von Wanzleben ausgebrochen. Dichter Qualm stieg auf, Teile der Anlage und ein Flügel fielen herunter. Die Feuerwehr konnte die Flammen in luftiger Höhe nicht löschen und sperrte das Gelände weiträumig ab. Die Polizei schätzte den Schaden auf 1,2 Millionen Euro.

„Das ist ein absoluter Ausnahmefall“, sagte der Sprecher des Bundesverbandes Windenergie, Wolfram Axthelm, in Berlin. Bundesweit gebe es inzwischen rund 26 000 Windkraftanlagen. Brände könnten aber auch nie ausgeschlossen werden. „Überall wo Elektrik ist, kann es mal eine Störung geben.“

Während die Türme für die Windräder häufig aus Stahl seien, befänden sich im Generatorraum oft Schmierstoffe und Kabel-Ummantelungen, die in Flammen aufgehen könnten. Zudem seien die Abdeckungen und Flügel häufig aus einem verleimten Glasfasermaterial, das bei großer Hitze auch brennen könne.

Brände können von Feuerwehr nicht gelöscht werden

Gelöscht werden könnten solche Brände von der Feuerwehr nicht, sagte Axthelm. Allerdings könnten die Betreiber die Räder in modernen Anlagen per Fernwartung stoppen und würden über Veränderungen der Temperatur sofort informiert. Umstürzen könnten die Windräder bei einem Brand nicht. „Da fällt nichts um, wenn es oben brennt“, sagte Axthelm.

Die Polizei hatte die Anwohner am Sonntag aufgefordert, Türen und Fenster wegen möglicher giftiger Gase zu schließen. Eine befürchtete Gefahr habe sich aber nicht bestätigt, erklärte die Polizei nun.

Ein Windrad brennt am 27.10.2013 auf einem Acker im Bördekreis (Sachsen-Anhalt), rund 20 Kilometer westlich von Magdeburg.   (BILD: dpa)

Ein Windrad brennt am 27.10.2013 auf einem Acker im Bördekreis (Sachsen-Anhalt), rund 20 Kilometer westlich von Magdeburg. (BILD: dpa)

Im Schwarzwald war im September ebenfalls bei einem Brand im Rotorgehäuse ein Flügel abgebrochen und aus 90 Metern Höhe auf den Boden gestürzt. Der Kunststoffflügel an der acht Jahre alten und fast 130 Meter hohen Anlage war 38 Meter lang und wog rund neun Tonnen. Details zu der Anlage in der Börde hatte die Polizei zunächst nicht.

Source:  Haldensleben/dpa/MZ. 27.10.2013. mz-web.de

This article is the work of the source indicated. Any opinions expressed in it are not necessarily those of National Wind Watch.

Wind Watch relies entirely
on User Funding
Donate $5 PayPal Donate

Share:

Tag: Accidents


News Watch Home

Get the Facts Follow Wind Watch on Twitter

Wind Watch on Facebook

Share

CONTACT DONATE PRIVACY ABOUT SEARCH
© National Wind Watch, Inc.
Use of copyrighted material adheres to Fair Use.
"Wind Watch" is a registered trademark.
Share

Wind Watch on Facebook

Follow Wind Watch on Twitter