[ exact phrase in "" • ~10 sec • results by date ]

[ Google-powered • results by relevance ]

LOCATION/TYPE

News Home
Archive
RSS

Subscribe to RSS feed

Add NWW headlines to your site (click here)

Sign up for daily updates

Keep Wind Watch online and independent!

Donate $10

Donate $5

Selected Documents

All Documents

Research Links

Alerts

Press Releases

FAQs

Publications & Products

Photos & Graphics

Videos

Allied Groups

Windpark Rödeser Berg – die ersten Bäume sind gefallen  

Credit:  Von Nicolai Ulbrich 16.01.14 hna.de ~~

[Treecutting has begun to clear the way for a wind power facility in the Rödeser Mountain forest.]

Wolfhagen. Die Stadtwerke Wolfhagen haben am Donnerstag damit begonnen, erste Bäume für den künftigen Windpark Rödeser Berg zu fällen.

Das betroffene Waldgebiet nahe Nothfelden wurde aus Sicherheitsgründen durch Mitarbeiter der Stadtwerke weiträumig abgesperrt, um Menschen durch die Arbeiten im Wald nicht zu gefährden, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Rühl.

Einige Windkraft-Gegner hatten am Vormittag versucht in den abgesperrten Bereich vorzudringen, wurden aber abgewiesen. Die Mitglieder der Bürgerinitiative „Keine Windräder in unseren Wäldern“ seien aber kooperativ und friedlich gewesen, sagte der Leiter der Polizeistation Wolfhagen, Volker Pieper.

Alle Beteiligten hätten sich an die Absprachen und Regeln gehalten. Ebenfalls involviert waren neben Polizei und Stadtwerken das Ordnungsamt sowie Hessen Forst. Uwe Zindel, Leiter des Forstamtes Wolfhagen, sagte, dass die Arbeiten in enger Abstimmung mit Hessen-Forst liefen. Zindel weiter: „Die gefällten Bäume sind vorwiegend Fichten, Kiefern und Buchen.“

Laut Martin Rühl seien die Arbeiten am Donnerstag zügig und reibungslos verlaufen. Wie lange die Baumfällarbeiten noch dauern, konnte Rühl nicht sagen. Mit dem gestrigen Tage sind die Auswirkungen des Windparks auch in der Natur deutlich sichtbar geworden. Bisher thronte lediglich der 200 Meter hohe Windmessmast, der größte seiner Art in Europa, auffallend auf dem Rödeser Berg.

Eine ähnliche Höhe mit 185 Metern werden auch die vier Windräder erreichen, die laut Planung ab 2015 im Wald bei Nothfelden stehen sollen. Mit der Leistung des 20-Millionen-Euro-Projektes wird der gesamte Strom der Stadt Wolfhagen dann ausschließlich aus Erneuerbaren Energien erzeugt.

318277607-bauarbeiten-roedeser-berg-i734

1136413659-bauarbeiten-roedeser-berg-jz34

1123554638-bauarbeiten-roedeser-berg-io34

1330856149-bauarbeiten-roedeser-berg-kr34

Source:  Von Nicolai Ulbrich 16.01.14 hna.de

This article is the work of the source indicated. Any opinions expressed in it are not necessarily those of National Wind Watch.

Wind Watch relies entirely
on User Funding
Donate $5 PayPal Donate

Share:


News Watch Home

Get the Facts Follow Wind Watch on Twitter

Wind Watch on Facebook

Share

CONTACT DONATE PRIVACY ABOUT SEARCH
© National Wind Watch, Inc.
Use of copyrighted material adheres to Fair Use.
"Wind Watch" is a registered trademark.
Share

Wind Watch on Facebook

Follow Wind Watch on Twitter